Wissenswertes zum Thema Straßenverkehr und MPU Berater

Wer mit dem Auto im Straßenverkehr unterwegs ist muss sich dementsprechend auch an die geltenden Straßenverkehrsvorschriften halten. Leider gibt es aber immer wieder Verkehrsteilnehmer, die gegen Gesetze, Vorschriften und Verordnungen verstoßen. Solche Verstöße werden selbstverständlich sanktioniert und in einem bundesweiten Datenbanksystem registriert. Die meisten kennen diese Datenbank ebenfalls unter dem Synonym „Punkte in Flensburg.” Dieses System hat unter anderem einen psychologischen Effekt und soll den Verkehrssünder daran hindern, weitere Verstöße zu begehen. Nach aktuellem Stand können Verkehrssünder bis zum max. 8 Punkte erhalten, bis der Führerschein abgegeben werden muss. Ab der Hälfte der Punktzahl erhält man bereits die erste schriftliche Ermahnung. Ins besonders für diejenigen, die beruflich mit dem Auto oder LKW unterwegs sind, ist die Eintragung solcher Punkte immer mit einem hohen Risiko verbunden.

Hat der Fahrer tatsächlich zu viele Punkte gesammelt, aber auch bei Alkohol und Drogen am Steuer, ist der „Lappen” weg und der Weg führt dann oft zur Medizinisch – Psychologischen – Untersuchung, kurz MPU. Hier entscheidet die zuständige Führerscheinstelle, ob eine MPU notwendig ist. Der Fahrer muss anschließend angeben, wo er die MPU machen möchte und sich für eine Untersuchung beim jeweiligen Träger anmelden. Daraufhin erhält der Teilnehmer einen festen Termin, bei welchem er über den Ablauf belehrt wird.

Die MPU besteht dabei aus drei Abschnitten. Einem entsprechenden Verkehrstest, bei dem unter anderem die Fahrtüchtigkeit an einem Computer getestet wird, einer Untersuchung durch den Arzt, der in der Regel alle wichtigen Körperfunktionen untersucht, mit Ausnahme von Alkohol und Drogenverstößen und einer Unterhaltung mit einem Psychologen, der aus einem Gespräch mit dem Teilenehmer heraus versucht zu erkennen, ob dieser Einsichtigkeit zeigt. In den meisten Fällen dauert ein solches Prozedere maximal vier Stunden. Am Ende erhält der Teilnehmer dann eine mündliche Rückmeldung, ob man bestanden hat oder durchgefallen ist und 2 Wochen später dann die postalische Bestätigung.

Leider ist die jährliche Rate an Verkehrssündern weiterhin sehr hoch und damit ebenfalls die Nachfrage nach einer professionellen MPU Beratung. Wer gerne selbst in die Rolle eines solchen MPU Beraters schlüpfen möchte, kann an einem der zahlreichen Qualifikationskurse und Angebote teilnehmen, und sich beispielsweise an die Fahrlehrer-Fachschule City Drive  wenden. Rechtlich gesehen gibt es allerdings den Begriff MPU Berater nicht, sodass jeder ohne Vorbildung die Qualifikation erlangen kann. Der Lehrgang ist dabei modular aufgebaut, das heißt, dass jedes Modul flexibel gebucht werden kann. Insgesamt gibt es fünf Module, die man erfolgreich absolvieren muss. Jedes Modul umfasst dabei mehrere Unterrichtseinheiten mit einer Dauer von 45 – 60 min, je nach Anbieter. Hat ein Teilnehmer alle Module bestanden, erhält er am Ende ein Zertifikat zum qualifizierten MPU Berater und kann so eine fundierte Grundausbildung nachweisen.



Schlagwörter:
433 Wörter

über mich

Erwachsenenbildung & Fortbildung – beruflich fit bleiben In Zeiten von Internet und weltweiter Vernetzung verändert sich unser Wissen schneller denn je. Auch Fähigkeiten, die Sie in der Ausbildung oder im Beruf erlernt haben, sind morgen längst nicht mehr aktuell. Mein Blog über Erwachsenenbildung und berufliche Fortbildung zeigt Ihnen Lösungen auf. In Beiträgen von Experten erfahren Sie, wie Sie am besten Ihre berufliche und persönliche Weiterbildung vorantreiben.<br/><br/>Sie lesen in diesem Fachblog, welche Fortbildungen, Seminare, Zusatz-Abschlüsse Sie belegen können, wer die Anbieter sind und worauf bei der Buchung zu achten ist. Viele Angebote werden staatlich oder vom Arbeitgeber subventioniert. Auch hierzu gibt es in meinem Blog Tipps. Steigen Sie ein in Ihre persönliche Weiterbildung und machen Sie sich fit für die Zukunft!<br/>

Suche

Kategorien

Archiv

letzte Posts

Was gehört zu einer hypnotherapeutischen Grundausbildung?
21 Dezember 2020
Hypnose: das ist, wenn ein mysteriöser Herr Sie in Trance versetzt, indem er eine Uhr an einer Kette baumeln lässt und Sie dann wie einen Hund bellen

Wissenswertes zum Thema Straßenverkehr und MPU Berater
19 Februar 2020
Wer mit dem Auto im Straßenverkehr unterwegs ist muss sich dementsprechend auch an die geltenden Straßenverkehrsvorschriften halten. Leider gibt es ab

Warum eine Tanzschule besuchen?
24 Januar 2020
Für machen mag das Tanzen beziehungsweise der Besuch einer Tanzschule altmodisch oder langweilig klingen, aber das ist es keinesfalls. Wer eine Tanzsc

Schlagwörter